Schlammabenteuer im Keller

Ein Freundespaar hatte letzthin mit Hochwasser im Garagen- und Kellerbereich ihres Wohnhauses zu kämpfen. Die letzten paar Regenwochen und ein zusätzlicher Leitungsbruch haben ihnen reichlich Wasser im Untergeschoss beschert. Mit meinen neuen Gummistiefeln bin auch ich im knöcheltiefen schlammigen Wasser herumgewatet und hab’ geholfen, so viele Gegenstände wie möglich in Sicherheit zu bringen. Was für ein sumpfiges und breiiges Unterfangen!

Nach unserer grossen Putzaktion wurden Spezialisten der Firma Lunor mit der Entfeuchtung der betroffenen Räume beauftragt.  Es kamen Raumluftentfeuchter von Lunor zum Einsatz, um die Trocknung zu beschleunigen. Ich habe mir erklären lassen, dass man durch Kondensation die Luft entfeuchten kann. Durch die kurzfristige Abkühlung im Entfeuchtungsgerät verliert die Luft ihre Feuchtigkeit und kehrt trocken in den Raum zurück. Die Geräte überwachen den Luftfeuchtewert automatisch und entziehen der Luft den überschüssigen Wasserdampf. Ich muss sagen, die Geräte haben mich und vor allem meine Freunde beeindruckt.